Abnehmen mit Sport

Bevor man überschüssige und ungeliebte Pfunde für immer loswerden kann, muss man sich einer wichtigen Sache bewusst sein. Die Zeit nach der Diät ist mindestens genauso wichtig, wie die Diät an sich. Natürlich will man zuerst schnell gesund abnehmen, doch der abgeworfene “Ballast” kann manchmal genauso schnell wieder auf den Hüften sitzen, wie man sich ihn vom Mund abgespart hat. Deshalb ist der wichtigste Bestandteil einer Diät eine Ernährungsumstellung, die man auch nach der Diät bzw. auf Dauer durchhalten kann, gepaart mit einem täglichen Fitnessprogramm.

Fitnessprogramm

Eine sehr effektive Art und Weise, wie man mit Sport schnell gesund abnehmen kann, ist die eigene und ehrliche Bewegungsanalyse. Wie viel bewegt man sich wirklich? Ein gesunder Mensch, sollte pro Tag mindestens 10.000 Schritte gehen. In der heutigen Zeit kommt der Durchschnittsbürger vielleicht gerade mal auf 3000-5000 Schritte, was alarmierend zu wenig ist. Wenn man nicht gerade Postbote oder Mutter von drei Kindern ist, dann muss man zusätzlich etwas Bewegung in sein Leben bringen. Wer dies verstanden hat, wird überschüssige Pfunde schon bald schmelzen lassen. Natürlich nützt die beste Bewegung nichts, wenn man sich nachher mit einem Besuch bei einem Fastfood-Restaurant belohnt. Deshalb kommen wir nun zum eigentlichen Teil – der Ernährung.

Die bösen Kohlehydrate

Wer schnell gesund abnehmen will, muss seinen Kohlehydrate Konsum definitiv auf den Morgen verlagern. Morgens ist der Körper dankbar für diesen Energieschub und hat genügend Zeit für die Verbrennung von Mehlprodukten und Zuckerhaltigem. Mittags darf es bedenkenlos eine Mahlzeit sein, die aus Fleisch oder Fisch, Kohlehydrate und Gemüse oder Salat besteht. Als gelegentlicher Snack für zwischendurch darf es stets Obst, Gemüse oder ein Joghurt sein. Nur Abends beginnt die kritisDas effektivste Mittel zum Abnehmen ist immer noch die Bewegungche Zeit, denn dann sind Kohlehydrate wie z.B. Brot, Nudeln, Reis, Zucker und allgemein Mehlprodukte absolut tabu. Denn diese werden Abends nur schwer oder gar nicht mehr verbrannt und werden direkt in Körperfett umgewandelt. Wer sein Ziel also noch schneller erreichen möchte, sollte seine letzte Mahlzeit so früh wie möglich zu sich nehmen und wenn möglich niemals nach 18:00 Uhr. Mehr zu taktischer Ernährung erfährst du in meiner 3teiligen Reihe zum Thema leichter abnehmen.

Wann sollte man am besten Sport machen?

Um Abnehmen mit Sport am besten zu verbinden ist neben einer strategisch optimalen Ernährung der Frühsport. Wer es schafft noch vor dem Frühstück Ausdauersport zu betreiben, lässt dadurch seine Fettverbrennung zu Hochtouren auflaufen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Sport zu keiner Tageszeit so viele Kalorien verbrennt, wie morgens vor dem Frühstück. Obendrein hat man morgens mehr Ausdauer, als z.B. abends nach der Arbeit und ist williger sein Pensum öfter mal zu steigern. Auch die Körpertemperatur spielt bei eine nicht unerhebliche Rolle, wer schnell gesund abnehmen will. Wer es stets muckelig warm mag und dementsprechend die Heizung aufdreht, verbrennt weniger Kalorien, als jemand, der etwas kälteresistenter ist, da der Körper mehr Energie braucht, wenn er sich warm halten muss.

Natürlich kann man sich auch beim Hausarzt Unterstützung holen. Dieser hat nämlich nicht nur wertvolle Diät-Tipps parat, sondern kann die gewünschte Gewichtsreduktion auch medikamentös und/oder durch Gabe von bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen unterstützen. Das A und O um schnell gesund abnehmen zu können, ist und bleibt jedoch die Bewegung. Am besten stellt man sich einen Plan zusammen, wie man ein paar zusätzliche Schritte in seinen Alltag bekommt.

Ein gutes kostenloses eBook zum Thema Abnehmen gibt es auch auf Trendfit.de