BMI – So errechnest du deinen Body-Mass-Index

Wenn du dich dazu entschließt, gesund Gewicht abzunehmen, wirst du dich früher oder später mit den drei großen Buchstaben BMI beschäftigen müssen. Leider ist das Berechnen des Body Mass Index häufig mit Angst behaftet, wobei diese Angst völlig unbegründet ist. Es handelt sich schließlich nur um Richtwerte. Viele Menschen wissen auch nicht, dass bei der Berechnung des Body Mass Index einige Faktoren zu beachten sind und so kommt es oftmals zu falschen Ergebnissen.
 

Man kann den BMI errechnen

BMI Formel – Stimmt Ihr Gewicht?

Zunächst einmal darf der BMI nur bei Jugendlichen ab 16 Jahren und Erwachsenen berechnet werden. Grundsätzlich erfolgt die Berechnung nach der folgenden Formel:

Körpergewicht (kg) / Körpergröße (m)2

Das Ergebnis wird dann in die Kategorien Untergewicht (<18,5), Normalgewicht (19-25), Übergewicht (25-30), Adipositas (30-40) und schwere Adipositas (>40) eingeteilt. Unterschiede zwischen dem Geschlecht werden nicht gemacht.

Hiermit ist die BMI-Berechnung aber noch nicht zu Ende, denn mit zunehmendem Alter steigt auch der BMI. Dies ist völlig normal und sollte dich nicht beunruhigen. Du solltest also unbedingt im BMI-Rechner auch dein Alter angeben, um ein richtiges Ergebnis zu erhalten.
 

BMI Rechner


Der BMI berechnet sich nach der Formel Körpergewicht geteilt durch Körpergröße in Metern zum Quadrat. Um Besuchern Ihrer Homepage die Berechnung des Body Mass Index leicht zu machen, binden Sie das BMI /BMI-Club ein. Beachten Sie auch die Hinweise zu über Body Mass Index Info.
Vielen Dank für die Benutzung des Body Mass Index (BMI)-Rechners von BMI-Club.

 

Muskelmasse oder Körperfettanteil – Der BMI macht keine Ausnahme

Grundsätzlich kann der BMI nicht zwischen Muskelmasse und Fett unterscheiden. So kann es also passieren, dass beispielsweise ein durchtrainierter Leistungssportler gemäß der BMI-Berechnung als übergewichtig gilt, obwohl er nur einen geringfügigen Körperfettanteil besitzt, dafür aber viel Muskelmasse. Ebenso kann es auch Probleme bei Menschen geben, die kleiner als 1,50 Meter oder größer als 1,90 Meter sind, da sie gemäß BMI entweder zu hoch oder zu niedrig eingestuft werden.

Fazit:
Aufgrund dieser unterschiedlichen Faktoren solltest du den BMI ausschließlich als Richtwert nutzen.
Weitere nützliche Informationen zum Thema BMI erfährst du hier.