Plantia und Plantia Lipophile ein neues Produkt zur Gewichtsreduktion.

Testbericht:

Da ich erst wenig über das Produkt gehört habe und mir unsicher war woher das Produkt kommt, habe ich erst einmal bei der Firma angerufen um mich schlau zu machen. Das Produkt wird in Frankreich hergestellt, ist 100% natürlich, gentechnikfrei und von der europäischen Gesundheitsbehörde genehmigt.

Die Dame vom Kundenservice stellte mir ein paar Fragen bzgl. meiner Lebensweise und meinen Diätvorhaben und riet mir dann zu einer 3 Monatskur mit Plantia und Plantia Lipophile. Ausserdem gab Sie mir die Nummer eines Ernährungspezialisten der mir bei der Umstellung meiner Ernährung behilflich sein sollte. Sie war sehr geschult und hat mir klar gemacht das eine Gewichtsreduktion nur mit meiner Mithilfe und Disziplin möglich wäre. Also wieder keine Wunderpille. Ich bekam 3 Tage nach meiner Bestellung das Packet aus Frankreich zugestellt und konnte meine Kur beginnen.

Bevor ich meine Erfahrungen schildere möchte ich kurz erklären was Plantia eigentlich ist und welche Inhaltstoffe in Plantia und Plantia Lipophile enthalten sind.

Plantia

ist ein Appetitzügler. Es beeinhaltet Extrakte eines Kaktus mit dem Namen Caralluma Fimbriate, diese Extrakte werden schon seit Jahrhunderten in Indien eingesetzt um längere Zeit ohne Nahrung auszukommen. Ausserdem beinhaltet es Mate Tee ein Tee der in Südamerika für seine anregende Wirkung bekannt ist und den Stoffwechsel in Schwung bringt. Plantia hemmt also Ihren Appetit und regt Ihren Stoffwechsel an.

Plantia Lipophile

Ist ein natürlicher Fettbinder. Es beinhaltet Neopuntia. Ein natürlicher Stoff der die Eigenschaft hat Fett zu binden. Die Fasern des Neopuntia binden einen Teil des Nahrungsfettes an sich, welches dann auf natürlichem Wege den Körper verlässt, somit nehmen Sie weniger Kalorien zu sich. Klinische Tests haben bewiesen das man so ca. 28% des Fettes einsparen kann. Plantia Lipophile reduziert so den Blutfettgehalt, somit soll Plantia Lipophile ebenfalls Ihren Cholsterinspiegel senken und sich positiv auf Ihr Herz Kreislaufsystem auswirken.

So weit hört sich das alles ganz gut an.

Nachdem ich nun von dem Ernährungspezialisten einen 3 Wochen Plan bekommen habe, kann der Sache nichts mehr im Wege stehen. Plantia soll man ca 2 Stunden vor dem Mittag und Abend essen zu sich nehmen und Plantia Lipophile jeweils nach den Mahlzeiten. Mir wurde gesagt das es sehr wichtig ist viel zu trinken. Ich trinke also meine 10 bis 12 Gläser Wasser täglich, doch ich muss sagen der erste Tag war nicht vielversprechend. Ich ass dieselbe Menge wie sonst auch und fühlte mich in keiner Weise gesättigt. Dies ging ca. 2 bis 3 Tage lang so, es war sehr schwer für mich meinen Ernährungsplan einzuhalten da ich wie immer meine Heisshungerattacken bekam und war Nahe daran die Sache an den Nagel zu hängen. Am 3. Tag merkte ich wie ich in meiner Mittagspause plötzlich nur mehr die Hälfte von dem zu mir nehme was ich normalerweise essen würde und mich satt fühlte. Fazit, ich nahm in 3 Wochen 6 kg ab und habe diese bisher auch nicht mehr zugenommen, habe mich aber streng an einen Ernährungsplan gehalten, was mir dank Plantia jedoch nicht schwer fiel. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen.